Koppel deine Telefonie an dein CRM

antje

28 June 2022 3 min

Erfolgreicher Kundenkontakt

Ein erfolgreicher Kundenkontakt beginnt oft mit einem guten Telefongespräch. Wusstest du, dass du von dem Moment an, in dem das Telefon klingelt, viel mehr aus dem Gespräch herausholen können? Dies ist mit der neuen CRM-Integration zwischen Red Cactus und Voys: Bubble möglich. Wozu dient diese Integration und wie wird sie eingesetzt? Ich werde es dir in diesem Blog erzählen.

Was genau bewirkt die Integration?
Die Bubble-Integration von Red Cactus verbindet sich mit deiner Online-Telefonzentrale Freedom und deinem CRM-Paket. Durch die Integration werden diese Systeme miteinander verbunden. Wenn dein Telefon klingelt, wird die eingehende Nummer direkt mit einer Kundenkarte in deinem CRM-Paket verknüpft. Sehr praktisch, vor allem, wenn dein Unternehmen etwas größer ist oder wird. Auf diese Weise müssen du und deine Kollegen sich nicht an alles erinnern, was mit einem Kunden besprochen wurde.

Alle Vorteile der Bubble-Integration auf einen Blick
Einen eingehenden Anruf mit einer Kundenkarte verbinden: Klingt gut, aber was kann man damit genau machen? Ich habe die Vorteile für dich aufgelistet.

  1. Du entscheidest, welche Kundendaten du sehen willst
    Ruft ein Kunde dein Unternehmen an? Dann seht ihr die Kundendaten sofort auf dem Bildschirm in einem Pop-up-Fenster. Du entscheidest, welche Informationen für dich wichtig sind und welche du in dem Pop-up-Fenster anzeigen möchtest. Zum Beispiel Firmennamen, die Kontaktperson oder die Telefonnummer des Anrufers.

Oder lass dir eine Notiz aus der Kundenkarte anzeigen, damit du sofort weißt, was für deine Kunden wichtig ist. Dadurch wird der Rest des Kontakts reibungsloser und persönlicher und du hast mehr von deinem Telefonat.

  1. Der letzte Kontakt ist sofort sichtbar
    Kunden, die ihre Geschichte erneut erklären müssen? Das ist eine Sache der Vergangenheit. In dem Pop-up kannst du sofort sehen, mit welchem Kollegen der Anrufer zuletzt gesprochen hat. Sehr praktisch, wenn du weitere Informationen benötigst oder wenn der Anrufer mit demselben Kollegen sprechen möchte.

1, 2, 3, 4, Action!
In dem Pop-up kannst du bis zu vier verschiedene Aktionsschaltflächen festlegen. Öffne zum Beispiel die Kundenkarte, erstelle einen Rückrufwunsch, starte einen Timer, nehme den Anruf entgegen oder sende eine E-Mail. So kannst du das Pop-up an deine Bedürfnisse anpassen.

  1. Weiterleitung, aber intelligenter
    Manchmal kommt man nicht drum herum: Man muss den Anruf an einen Kollegen weiterleiten. Die Kunden empfinden dies manchmal als unangenehm, weil sie denken, dass sie dann erklären müssen, wer sie sind und was sie wollen. Zum Glück ist dies nicht mehr notwendig. Der Kollege, zu dem du den Anruf durchstellst, sieht sofort alle Kundendaten, einschließlich der Notizen, die du bereits zu dem Anruf gemacht haben. So ist dein Kollege immer auf dem Laufenden, was du bereits mit dem Kunden besprochen haben.
  2. Nie wieder die falsche Nummer anrufen
    Die Bubble-Integration von Red Cactus hat eine ‘Click-2-Dial’-Funktion. Mit dieser Funktion wählst du eine Telefonnummer in deinem CRM-Paket aus und Ihr Telefon, Webphone oder Ihre App ruft die ausgewählte Nummer direkt an. Praktisch!
  3. Gibst du eine Zahl aus der Bubbleintegration ein
    Du hast keine Telefonnummer, die du auswählen kannst? Gib es dann in das Wählfeld der Bubble-Integration ein. Drücke dann die Anruftaste und dein Telefon, Webphone oder deine App ruft die gewählte Nummer an.
  4. Mehrere CRM-Pakete verbinden
    Arbeitest du mit mehreren CRM-Paketen? Kein Problem! Du kannst mehrere CRM-Pakete mit der Bubble-Integration von Red Cactus verbinden. Du kannst das Pop-up pro CRM-Paket einstellen, so dass die Integration für jedes Paket optimal funktioniert.

Welche CRM-Pakete können angebunden werden?
Zurzeit ist die Bubble-Integration mit rund 100 CRM-Paketen kompatibel, darunter bekannte Tools wie Realworks, Salesforce, Afas und Teamleader. Die vollständige Übersicht findest du auf der Marktplatzseite von Red Cactus. Wenn dein CRM-Paket nicht aufgelistet ist, sorgen wir dafür, dass die Verbindung hergestellt wird.

Kostet das etwas?
Die Einrichtung der CRM-Integration kostet eine einmalige Gebühr von 150 Euro für deine gesamte Geschäftsumgebung. Pro Nutzer zahlst du dann 5 Euro pro Monat.

Wir empfehlen diese Integration nicht umsonst, wir verwenden sie selbst bei Voys. Klingt gut? Schicke eine E-Mail an info@voys.de und frage nach den Möglichkeiten für dein CRM-System.


mehr Geschichten zum Lesen

Auf unserem Blog posten wir über viele Dinge, machen Sie es einfach und lesen Sie einige Beiträge zu Ihrem eigenen Spaß.

Helaas...

De 15 minuten zijn verlopen. Dat betekent dat je nummer(s) niet meer is/zijn gereserveerd.

Als je het snel nogmaals probeert zou het kunnen dat je jouw gekozen nummer(s) nog kunt redden van andere kapers op de kust.  Maar hier geldt wel: weg = pech

Couldn't load review

We're very sorry that we couldn't find this specific review for you. If you want you can take a look at all our reviews to see how customers think about us!

Kiyoh page!