4100+ Bewertungen und ein Durchschnitt von 8,9!

Was ist VoIP? Und wie erkläre ich es meiner Oma?

Antje

4 November 2022 4 min

Was ist VoIP? Ich erkläre es einfach!

Voys liefert geschäftliche Telefonie und wir wissen, dass nur wenige wirklich die Technik hinter VoIP kennen.

Die Fragen „Was ist VoIP?“ gehört zu einer der meist gestellten Fragen. Gerne erklären wir VoIP, wie wir es unserer Oma erklären.

Es ist nicht klar wie Kloßbrühe, was VoIP eigentlich ist. Darum erkläre ich es in einfachen Worten, so wie ich es meiner Oma erklären würden. Was bietet sich also mehr an, als tatsächlich meine Oma zu besuchen und ihr VoIP zu erklären.

„Also Oma, ich erkläre dir mal, womit ich es den ganzen Tag zu tun habe. Sitzt du bequem?“

„Ja, mein Kind.“

„Möchtest du noch etwas trinken? Kaffee, Tee, Eierlikörchen?“

„Lieb von dir, aber ich warte noch. Vielleicht später“

„Gut, dann lege ich jetzt los.“

Tante Maries Monolog

Nehmen wir mal an, du bist zu Hause und Tante Marie ruft dich auf deinem Festnetztelefon an. Nach der üblichen Begrüßung redet sie, ohne Luft zu holen, über den Bau ihres neuen Hauses, über den chaotischen Bauunternehmer, den Klempner, der nicht aufgetaucht ist, die neuen Nachbarn, die sich über den Lärm beschweren.

Die Zeit am Telefon vergeht wie im Flug und der Mittag naht. Heute Nachmittag willst du mit deiner Freundin Lea zum Kartenspielen gehen. Während du mit Tante Marie telefonierst, versucht Lea, dich zu erreichen. Die Kartenspielrunde heute Nachmittag fällt nämlich aus. Lea hört nur das Besetztzeichen. Während du mit Tante Marie plauderst, können andere dich nicht erreichen, weil die Leitung besetzt ist. Eigentlich kein Problem – an dem Tag würdest du „nur“ vor verschlossener Tür stehen.

Deine Sockenfirma

Nehmen wir an, du hast eine Firma gegründet. Du möchtest dir etwas dazuverdienen. Weil, na ja, Oma, weil … deine Rente nicht gerade üppig ausfällt. Du beschließt, deine Zauberkünste im Stricken für personalisierte Stricksocken einzusetzen und diese zu verkaufen. Die Winter können ja durchaus kalt sein.

Damit sich das Geschäft rentiert, musst du natürlich möglichst viele Socken verkaufen. Am liebsten besprichst du die Bestellung mit den Kunden am Telefon und notierst dir die gewünschten Farben samt Schnickschnack und Ausführung. Was aber, wenn Tante Marie wieder die Leitung blockiert? Wenn du Pech hast, geht der Kunde zur Konkurrenz oder beschließt, dass die alten Socken eigentlich immer noch gute Dienste leisten.

Wie lösen wir dieses Problem? Hier kommt VoIP ins Spiel, um dein Unternehmen so erreichbar wie möglich zu machen.

Bevor ich weiterrede… sitzt du noch gut?

„Ja, wunderbar. Und schenk mir jetzt doch mal ein Eierlikörchen ein.“

„Mit Sahne?“

„Aber gern.“

„Lass es dir schmecken, Oma!“

Telefonieren über das Internet

Wo waren wir stehengeblieben? Ah ja! Wir möchten deine Firma so erreichbar wie möglich machen. Die Lösung ist eigentlich ganz einfach: Ignoriere die Telefondose, nutze einen Internetzugang. Dein Gespräch wird über das Internet geführt. Das nennt man „Telefonieren über Internet Protokoll“ bzw. „Voice-over-IP“. Die allgemeine Abkürzung lautet „VoIP“.

Kind, nicht so schnell. Telefonieren über das Internet? Einfach so?“

Einfach so: Du brauchst keine Telefonleitung mehr. Du telefonierst über das Internet. Über das Internet stellt dein Telefon eine Verbindung zu einer Online-Telefonzentrale her. Zum Beispiel die von uns, von Voys. Voys sorgt dann dafür, dass Anrufe an deinem Telefon ankommen.“

„Brauche ich dann keine Telefonleitung mehr?“

„Nein, nur eine Internetverbindung und natürlich die ausgezeichnete Online-Telefonzentrale von Voys. ;-)“

„Aha. Und warum sollte ich über das Internet anrufen wollen?“

„Das werd‘ ich dir jetzt ganz genau erklären …“

Warme Füße in der Warteschleife

Das Internet bietet dir die Freiheit, deine Erreichbarkeit deinen Wünschen entsprechend anzupassen. Und du bist ortsungebunden erreichbar.

Die Umstellung auf Internettelefonie ist schon seit Jahren beschlossene Sache, die meisten Anschlüsse sind bereits umgestellt. Um alle Vorteile dieser Umstellung nutzen zu können, gibt es Anbieter für Cloud-Telefonzentralen, also eine Telefonzentrale, die nicht mehr physisch in deiner Firma steht, sondern im Internet. Der Vorteil ist, dass du nicht Zuhause sein musst, um deine Telefonnummer zu nutzen. Bist du nun bei Tante Marie im neuen Haus, dann kannst du auch von dort auf deine Telefonzentrale zugreifen. Mit einer App auf deinem Handy wird dein Handy zum Telefonhörer deiner Festnetznummer. Selbst wenn du Onkel Klaus in der Schweiz besuchst, kannst du auf deiner Festnetznummer erreichbar sein und auch mit dieser Telefonieren. So verpasst du keinen Socken-Auftrag mehr.

„Ach, Schatz, das geht alles so schnell. Wenn ich ein Unternehmen gründe, frage ich dich nochmal. Technologie macht ganz schön durstig … Gib deiner Oma doch noch ein Eierlikörchen …

Mehr erfahren?

Hast du noch keine genaue Vorstellung von den Vorteilen, die VoIP für dein Unternehmen haben kann? Oder hast du eine andere Frage? Nimm einfach Kontakt mit uns auf. Wir helfen dir gerne weiter.

mehr Geschichten zum Lesen

Auf unserem Blog posten wir über viele Dinge, machen Sie es einfach und lesen Sie einige Beiträge zu Ihrem eigenen Spaß.

Couldn't load review

We're very sorry that we couldn't find this specific review for you. If you want you can take a look at all our reviews to see how customers think about us!

Kiyoh page!